AstroTreff Südkurve | HTT Forum

Normale Version: Neues Bild der Cygnus Region
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Hallo Leute,

Endlich hatte ich die Gelegenheit, die neue AstroTrac unter dem Sternhimmel auszuprobieren. Deshalb habe ich mit dem 50 mm Objektiv und der Canon EOS 1000Da in Richtung Deneb gehalten. Und ich muss sagen, dass sich die Investition in die neue Ausrüstung sichtbar gelohnt hat. Belichtet wurde insgesamt 78 Minuten ohne Tau und Nachführprobleme. Big Grin

[Bild: Cyg_Nebel.jpg]

Aufnahmedaten: 17. bis 18. August 2012, 22:41 - 23:59 Uhr MESZ, Radensdorf bei Lübben (SQM-L 21,21 mag/arcsec²) / Canon EOS 1000Da, Canon EF 50 mm f/1.8 II, F = 50mm, f/2.8, ISO 1600, 26 x 3 Min. + 10 Darks

Bearbeitet wurde das ganze in Fitswork und Photoshop. Der Himmel wurde während der Aufnahme zunehmend schlechter, weil hohe Zirren vorbeizogen. Die Zeit während der Belichtung vertrieb ich mir noch mit meinem Fujnon 10x70 Fernglas. Big Grin

Besser wäre es sicherlich gewesen, noch weiter abzublenden, um auch an den Rändern scharfe Sternabbildung zu haben. Dementsprechend hätte sich aber die Belichtungszeit verlängert. Ich hoffe das Bild gefällt trotzdem.
Hi Andres.

Das macht Lust auf mehr .
Besonders schön finde ich die Dunkelwolken oberhalb und unterhalb von NGC 7000.
Nordamerika- und Pelikannebel sind prima abgegrenzt .Auch die Region um Gamma Cygni finde ich sehr schön.
Sogar der Cirrusnebel ist nicht zu übersehen.
Bin mal gespannt auf einzelne DS-Objekte mit größerer Brennweite...

cS.Uwe...
Danke für die Blumen. Big Grin Unterhalbh der Gamma Cygnis Region erkennt man auch den Crescent Nebel als sichelförmiges Teil um den WR Stern. Ansonsten ist links oben noch die "Dunkelzigarre" mit dem Cocon-Nebel sichtbar - übrigens alles Objekte im aktuellen HTT Skyguide.
HI Andreas

Uwe hat ja schon alles geschrieben.
Einfach spitze.
Ich bin sicher dir gelingen auf dem HTT noch mehr solche tollen Bilder.
wir sehen uns beim HTT.
c.s. Mario
Hi Andreas,

also das AstroTrack System will ich mir mal genauer anschauen, daß finde ich so hammergeil.
Zu deinem Bild: Ich kenne zwar nicht die Eigenschaften des Objektivs, was du verwendest. Aber gefühlt würde ich auf alle Fälle mit einer Blende von mind. 5,6 oder gar 6,scheißdirnei arbeiten. Damit bekommst du eine saubere Schärfe über die gesamte Fläche. Das wird deine Belichtungszeit auch nicht dramatisch vergrößern...schließlich hast du dafür ja die AstrTrack drunter.

Ich bin auch schon gespannt, was zum HTT noch an Bildern möglich ist. Die Plejaden mußt du für mich unbedingt mal aufnehmen Smile

cs
Ingo
(21.08.2012, 09:04)klingonio schrieb: [ -> ]Zu deinem Bild: Ich kenne zwar nicht die Eigenschaften des Objektivs, was du verwendest. Aber gefühlt würde ich auf alle Fälle mit einer Blende von mind. 5,6 oder gar 6,scheißdirnei arbeiten.

Mein 28mm Objektiv von Canon produziert bei f2.8 etwas bessere Abbildung am rand. Aber wahrscheinlich muss man bei den Billigobjektiven sowieso noch mehr abblenden. Ich schätze aber beim 50 mm, dass f4 reichen würde. Sind ja immerhin 2 Blendenstufen. Für ein Canon EF 50 mm f1.2 USM L-Objektiv habe ich leider keine Kohle. Big Grin
Zitat:Ich bin auch schon gespannt, was zum HTT noch an Bildern möglich ist. Die Plejaden mußt du für mich unbedingt mal aufnehmen Smile

Die Plajaden hatte ich sowieso mal vor abzulichten. In Widefield und mit 200 mm...
Hallo Andreas,

mal im neuen PS mit Hell-Dunkel-Filter durchgedreht... - könnte Dein pic so aussehen:

[Bild: Dbl-print.JPG]

Falls es Dir gefällt, würde ich es für das Deckblatt der diesjährigen Skyguide-Ausgabe verwenden..
.
(21.08.2012, 22:47)Ralf_Hofner schrieb: [ -> ]Falls es Dir gefällt, würde ich es für das Deckblatt der diesjährigen Skyguide-Ausgabe verwenden..

Klar, passt... Big Grin