Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Hallo, Gast
Du musst dich registrieren bevor du auf unserer Seite Beiträge schreiben kannst.

Benutzername/E-Mail:
  

Passwort
  





Durchsuche Foren

(Erweiterte Suche)

Foren-Statistiken
» Mitglieder: 62
» Neuestes Mitglied: Nachteule
» Foren-Themen: 491
» Foren-Beiträge: 3.229

Komplettstatistiken

Benutzer Online
Momentan sind 53 Benutzer online
» 0 Mitglieder
» 53 Gäste

Aktive Themen
Neue Version von Virtual ...
Forum: Software und Literatur
Letzter Beitrag: Astrofan80
03.07.2020, 02:27
» Antworten: 0
» Ansichten: 412
Springer Lehrbücher zum k...
Forum: Software und Literatur
Letzter Beitrag: Astrofan80
25.06.2020, 19:26
» Antworten: 0
» Ansichten: 386
Biete Jahrbücher (Himmels...
Forum: Suche und Biete
Letzter Beitrag: Astrofan80
20.06.2020, 20:53
» Antworten: 0
» Ansichten: 441
Starlink
Forum: Raumfahrt
Letzter Beitrag: Astrofan80
07.06.2020, 18:27
» Antworten: 0
» Ansichten: 477
Vorstellung eines neuen
Forum: Kontakte und Treffen
Letzter Beitrag: astroMario
15.11.2019, 09:42
» Antworten: 2
» Ansichten: 1.624
Update der Forensoftware
Forum: Ankündigungen
Letzter Beitrag: Astrofan80
17.03.2019, 11:48
» Antworten: 12
» Ansichten: 10.718
INTERSTELLARUM wird einge...
Forum: Software und Literatur
Letzter Beitrag: Astrofan80
08.11.2018, 16:52
» Antworten: 17
» Ansichten: 18.517
Bildbericht unseres 2. Ti...
Forum: Astrofotografie
Letzter Beitrag: Astrofan80
30.10.2018, 12:43
» Antworten: 11
» Ansichten: 9.457
Rote Nova mit 2 mag im St...
Forum: Allgemein
Letzter Beitrag: Astrofan80
29.09.2018, 14:15
» Antworten: 7
» Ansichten: 7.764
Treffen zur MoFi am 21. J...
Forum: Kontakte und Treffen
Letzter Beitrag: Astrofan80
29.09.2018, 11:16
» Antworten: 0
» Ansichten: 1.980

 
  Neue Version von Virtual Moon Atlas
Geschrieben von: Astrofan80 - 03.07.2020, 02:27 - Forum: Software und Literatur - Keine Antworten

Vor wenigen Tagen wurde die Version 7 des "Virtual Moon Atlas" von Patrick Chavelley und Christian Legrand veröffentlicht.

https://www.ap-i.net/avl/en/start

Vor allem neue Texturen der jüngsten Mondmissionen sind dazugekommen, darunter eine Textur mit 59 Metern Auflösung/Pixel vom LRO Mondorbiter! Wer das Gesamtpaket mit allen Texturen installieren möchte, muss 8 GB an Daten von der Webseite laden.

Zitat: Cloudy Nights Forum: https://www.cloudynights.com/topic/71444...version-7/

Zitat:NEW MODULES:
Improvement of the "ATLUN" module ©:
The ATLUN module has been improved on five points:
- Modernization of the interface : Addition of buttons and sliders with more current appearance change
- Possibility to use the VMA on two separate monitors
- Possibility to move and delete the system of informative tabs
- Ability to use dark themes in Windows 10
- Improved database management
- Increased display of names
- Introduction of different translations of the VMA interface or of certain databases in German, Catalan, Czech, Spanish, Greek, Dutch, Hungarian, Italian, Lithuanian and Slovak, in addition to French and English.

NEW GENERAL TEXTURES:
We had retrieved the best digitized versions of new public domain lunar maps produced from recent probes data and then adapted them to the VMA display engine.

1) The level 6 "LRO / Lunar Reconnaissance Orbiter" photographic texture:
Lunar Reconnaissance Orbiter, currently in lunar orbit, transmits images of the lunar surface reaching a resolution of 1 m. As full coverage at a given resolution progresses, Mark Robinson of Arizona State University and his LRO team publish new global maps of the Moon. The one we are introducing today in the VMA corresponds to the highest resolution available to date. It reaches a resolution of 59 m.

2) The reconstituted texture "LOLA-Kaguya-Shaded"
Mosaic of the original images of the Lunar Reconnaissance Orbiter (USA) and Kaguya (Japan) probes assembled from USGS data. This texture has a variable resolution reaching 60 m / pixel in the best places. It is a "texture with shaded relief". It is not a photograph because it was established by computer from the altimetric data collected by the two probes to create a DEM (Digital Elevation Model).

3) The "Clementine negative" texture:
It is a black and white albedo texture, but the gray levels are reversed as in a photo negative. This particularly highlights the ejecta from recent craters.
Thank you to the teams that produced these datas.

4) The texture "USGS Unified Geological 2020"
It is a color texture showing the different natures of lunar terrains established from the most recent results of several probes and produced by Corey M. Fortezzo (USGS), Paul D. Spudis (LPI), and Shannon L. Harrel (SD Mines) for the US Geologic Survey / Astrogeology Science Center in Flagstaff.

Thank you to the teams that produced these datas.

NEW SCIENTIFIC LAYERS:
We have treated 5 new "scientific" layers to study the lunar surface:
- GRAIL "Bouguer gravity" (Variation in lunar gravity according to the so-called "De Bouger" method) / 2 versions
- GRAIL "Free air gravity" (Lunar gravity variation according to the so-called "Free air" method)
- GRAIL "Crustal thickness" (Variation of the thickness of the lunar crust)
- Chandrayann "Water" (Detection of surface water by the Indian Chandrayann 1 probe).
Thank you to the teams that produced these datas.

NEW "HISTORICAL TEXTURES":
We have converted new public domain historical maps to make them usable by the VMA. You can now compare the work of these other pioneers of lunar exploration with current data. These maps show of course only the visible face of the Moon and there are sometimes significant differences in the position of the formations although these are more and more reduced with the last two proposed:
- Rheita / 1645 (B & W version)
- Divini / 1649 (B & W version)
- Riccioli / 1651 (B & W version)
- Beer & Mädler / 1845 (B & W version)
- Fauth / 1936 (Color Version)

NEW DATABASES:
Three new databases have been converted to VMA format:
- Integration of the new version of the anonymous crater database LU 78487 by Gordan Salamuniccar and his team (78,000 craters described)
- Integration of the new anonymous crater database "Global lunar craters database" by Stuart Robbins of the Southwest Research Institute (1,300,000 craters identified and measured)
- Integration of the NELIOTA database produced by the National Observatory of Athens which identifies contemporary meteoritic impacts on behalf of ESA.
Thank you to these authors for their authorization to use their work in VMA.

NEW IMAGE LIBRARY:
"Best of Cathala" image library:
Luc Cathala produces gorgeous lunar pictures using a 625 mm diameter Dobsonian. With a QHYSIII178M camera, he takes pictures sometimes reaching a resolution of 300 m. He gave us permission to build a “Best of Cathala” image library with his production, which becomes the largest of the VMA amateur image libraries containing 679 formations images in different lightings. Another big thank to Luc for sharing his remarkable work.

NEW DOCUMENTATION:
The general documentation of VMA 7.0:
The illustrated documentation of VMA. has been updated with screenshots and photos in situation showing the new possibilities offered by this new version 7. We have also produced a PDF version of 200 pages which includes the manuals of the different modules and the tutorial.

NEW DISTRIBUTION:
To make this new version available for those who do not have a high-speed Internet connection to download it (More than 8 GB with modules, textures, scientific layers, image libraries), or for those who wish to support our action , we are now editing a distribution SD card installing the entire VMA version 7.0 (Command Center, ATLUN, PHOTLUN, DATLUN, WEBLUN modules, databases, “low resolution” and “high resolution” textures, dynamic shadows, scientific layers and public domain image libraries). This card is then reusable by the owner.

Drucke diesen Beitrag

Star Springer Lehrbücher zum kostenlosen Download
Geschrieben von: Astrofan80 - 25.06.2020, 19:26 - Forum: Software und Literatur - Keine Antworten

Springer bietet eine große Anzahl seiner Lehrbücher zum kostenlosen Download als ePub- oder im PDF-Format an. Darunter sind auch einige Bücher zum Thema Astronomie, Astrophysik und Kosmologie.

https://www.springernature.com/gp/librar...u/17855960

Ich habe mir gleich mal "Fundamental Astronomy" als PDF und ePub runtergeladen. Cool

Drucke diesen Beitrag

Heart Biete Jahrbücher (Himmelsjahr, Ahnert...)
Geschrieben von: Astrofan80 - 20.06.2020, 20:53 - Forum: Suche und Biete - Keine Antworten

Hallo Leute, ich muss mal wieder einen Meter totes Holz aus dem Bücherregal räumen. Wäre schade, wenn diese Bücher im Altpapiercontainer landen. Deshalb verschenke (!) ich folgende Jahrbücher. Wer möchte, kann mir natürlich einen kleinen Obolus zukommen lassen. Die Bücher sind, außer mit einer Ausnahme*, im neuwertigen Zustand. Gerne könnt ihr mir auch das gesamte Konvolut in einem Rutsch abnehmen. Der Interessent/die Interessentin kommt nur für die Versandkosten auf. Angel

Das Kosmos Himmelsjahr/Kosmos Himmelsjahr:

Das Kosmos Himmelsjahr 1995
Das Kosmos Himmelsjahr 1996
Das Kosmos Himmelsjahr 1997

Kosmos Himmelsjahr 1998
Kosmos Himmelsjahr 1999
Kosmos Himmelsjahr 2000
Kosmos Himmelsjahr 2001
Kosmos Himmelsjahr 2002
Kosmos Himmelsjahr 2003
Kosmos Himmelsjahr 2004
Kosmos Himmelsjahr 2005
Kosmos Himmelsjahr 2006
Kosmos Himmelsjahr 2010
Kosmos Himmelsjahr 2016

Ahnerts Kalender für Sternfreunde/Ahnerts astronomisches Jahrbuch:

Ahnerts Kalender für Sternfreunde 1986*
Ahnerts Kalender für Sternfreunde 1995
Ahnerts Kalender für Sternfreunde 1996
Ahnerts Kalender für Sternfreunde 1998
Ahnerts Kalender für Sternfreunde 2000

Ahnerts Astronomisches Jahrbuch 2001
Ahnerts Astronomisches Jahrbuch 2002
Ahnerts Astronomisches Jahrbuch 2003

Der Sternenhimmel:

Der Sternenhimmel 2001
Der Sternenhimmel 2010
Der Sternenhimmel 2015
Der Sternenhimmel 2016
Der Sternenhimmel 2017

Der Himmel 2007

Irrtümer vorbehalten...

Drucke diesen Beitrag

Lightbulb Starlink
Geschrieben von: Astrofan80 - 07.06.2020, 18:27 - Forum: Raumfahrt - Keine Antworten

Interessanter und etwas längerer aktueller Artikel zu den Auswirkungen der Starlink-Megakonstellation auf die Astronomie.

http://scienceblogs.de/alpha-cephei/2020...lenketten/

Und wer meine Artikel zu Thema lesen möchte hier entlang... Angel

https://blog.aschnabel.bplaced.net/2019/...stronomen/
https://blog.aschnabel.bplaced.net/2019/...chthimmel/

Drucke diesen Beitrag

Question Vorstellung eines neuen
Geschrieben von: Nachteule - 22.09.2019, 10:51 - Forum: Kontakte und Treffen - Antworten (2)

:)  Hallo an alle ich freue mich hier in eurer Gruppe aufgenommen worden zu sein.  
Mein Name ist Heinrich Mandt und bin 63 Lichtjahre alt Mein Heimatplanet liegt ca. 20.000 Lichtjahre vom Galaktischen Zentrum entfernt im Spiralarm Rheinland.
Das Zentralgestirn ist Euskirchen und mein Heimatplanet ist Weilerswist.
Die bescheidenen Beobachtungsmittel sin zum ersten ein Refraktor von Tasco 90mm Öffnung Brennweite 1300mm auf ein Fixen NP Montierung. als zweites Ein Celestron 9,25 Zoll Brennweite 2350 mm auf einer Advanced VX Montierung Ich bin in der Astrofotografie allerdings noch lernbedürftig. trotz Canon 700d und Planetenkamera NexImage von Celestron und Corrector Reducer f/6,3 Zum Beobachten nutze ich Okulare von Hyperion desshalb freue ich mch über interessante und aufschlussreich Konversationen mit allen
Soviel von mir zum Anfang. 
Immer klare Sicht Gruß Hein

Drucke diesen Beitrag

Star Treffen zur MoFi am 21. Januar 2019?
Geschrieben von: Astrofan80 - 29.09.2018, 11:16 - Forum: Kontakte und Treffen - Keine Antworten

Die vollständig von Deutschland aus sichtbare Mondfinsternis am 21. Januar 2019 findet zwar mitten im Winter und zu unchristlicher Zeit statt (früh am Morgen), man könnte aber trotzdem planen, vielleicht ein kleines Treffen abzuhalten.

Drucke diesen Beitrag

Exclamation 19. Herzberger Teleskoptreffen
Geschrieben von: Astrofan80 - 13.08.2018, 23:53 - Forum: Kontakte und Treffen - Antworten (5)

Jetzt sind es nur noch 3 1/2 Wochen zum 19. HTT in Jeßnigk. Und nachdem die letzten Jahre wir weniger Glück mit dem Wetter hatten, bin ich dieses Jahr recht zuversichtlich, was die Wetteraussichten betrifft. denn das HTT findet schon im 1. Septemberdrittel, vom 6. bis 9. September 2018, statt. Vielleicht haben wir mal wieder die Gelegenheit, unter klaren und trockenen Witterungsbedingungen in T-Shirt und kurzer Hose zu beobachten?

Wer plant dieses Jahr zu kommen? ich werde wahrscheinlich mit meinem 10 Zoll SN schon am Donnerstag dort aufkreuzen... Angel

 [Bild: HTT2017-30.jpg]

http://www.herzberger-teleskoptreffen.de/

Drucke diesen Beitrag

Photo Bildbericht unseres 2. Tivoli-Aufenthalts
Geschrieben von: Astrofan80 - 08.08.2018, 11:43 - Forum: Astrofotografie - Antworten (11)

Mitte Mai 2018 trafen sich ein nicht unerheblicher Teil der Südkurve des Herzberger Teleskoptreffens zum gemeinsamen Südhimmel-Teleskoptreffen auf der Astrofarm Tivoli.

[Bild: 28118751457_a786e71d3d_b.jpg]

Unsere Reisegruppe, die aus 4 Leuten bestand (davon war Torsten + Ehefrau zum 1. Mal unter dem südlichen Sternhimmel), waren insgesamt 5 Nächte zu einer kurzen Stippvisite dort (danach besuchten wir noch Etosha und Swakopmund). In den ersten beiden Nächte haben wir mit dem 15 Zoll Obsession Dobson beobachtet. Die restlichen 3 Nächte widmeten wir uns dem 24 Zoll Binodobson, der uns Beobachter eher mehr Ärger machte als Spaß. Die Krönung des Ganzen war aber, dass mein Koffer mit den Wechselklamotten (meine Schlübba), der warmen Kleidung und der Astroausrüstung (Astrotrac, Kugelkopf, Timer und Stativ) erst am 3. Tag die Farm erreichte, da die Fluggesellschaft es nicht für nötig hielt, meinen Koffer von Frankfurt nach Windhoek zu transportieren. So musste ich mein Programm umstellen, schaffte es aber, Dank meines Reisebegleiters Uwe, etwas über 70% der geplanten Himmelregionen zu belichten.

Die Fotoausrüstung hatte ich Gott sei dank im Handgepäck.

Fazit des Ganzen: Warme Kleidung wird überbewertet! Big Grin

Zum Warmwerden ein Panorama, dass aus 2 einzel- und kurz belichteten Bilder aus der 1. Nacht zusammengesetzt wurde. Verwendet wurde meine EOS 6D mit dem 24-105 mm Kitobjektiv und ein Cokin P820 Weichzeichner. Da mein Stativ mitsamt Koffer noch in Frankfurt weilte, musste ich mir vor Ort eins für teures Geld leihen.

[Bild: 40690179520_8fca241881_h.jpg]

In den kommenden Tagen folgt nach und nach das Ergebnis unseres 2. Tivoliaufenthalts.

P.S. Diesen Thread schreibe ich parallel auch im Astrotreff-Forum...

Drucke diesen Beitrag

  Bildauswertung Objekte
Geschrieben von: Astrofan80 - 06.08.2018, 12:03 - Forum: Astrofotografie - Keine Antworten

Da mal die Frage aufkam, welche Objekte auf den eigenen Aufnahmen zu sehen sind, werde ich mal beschreiben, wie ich vorgehe.

Im Internet gibt es eine Webseite, wo die eigenen Aufnahmen hochgeladen werden können. Diese werden von einer Bilderkennungssoftware ausgewertet und getakt: http://astrometry.net/
Das Tool gibt es auch auf Flickr, so dass ich mal meine Aufnahme des Lagunenenebels und des Trifidnebels von der Software habe auswerten lassen.

[Bild: 29897223618_f6645c202b_c.jpg]
Lagoon- & Trifidnebula Widefield by Andreas Schnabel, auf Flickr

Wer seine Bilder aber nicht im Netz veröffentlicht sehen möchte, kann zwei Tools runterladen: HNS_FITS und das Planetariumsprogramm Cartes du Ciel am besten in der neuen Version. HNS_FITS braucht nicht installiert werden, einfach in einen Ordner eurer Wahl schieben.

http://www.hnsky.org/hns_fits.htm
https://www.ap-i.net/skychart/en/start

1. Bild verkleinern

Leider kann man im HNS_FITS Tool nicht herauszoomen, so dass die Bilder verkleinert werden müssen, um nicht den Überblick zu verleiren. Ich mache das mit irfanView:

https://www.irfanview.com/

1600px Breite sollte ausreichen, um noch die wichtigsten Details erkennen zu können. Das Bild kann in JPG oder BMP gespeichert werden.

2. Bild in HNS_FITS öffnen

Mit dem Tool bestimmt man die Pixelkoordinaten von zwei Referenzpunkten im Bild, die dann in Himmelskoordinaten umgerechnet werden. In diesem Fall 2 Sterne, die man markiert und deren J2000.0 Koordinaten in die Maske einträgt. Die Koordinaten kann man z.B. in CdC oder jedem anderen Planetariums-Programm in Erfahrung bringen. Das Ganze wird dann als FITS-Datei abgespeichert. Ich nehme die Graustufenvariante, da diese in der Sternkarte mitsamt der Beschriftung besser zu erkennen ist. Die Markierung erfolgt über die rechte und linke Maustaste. Als Referenzsterne nehme ich Sterne, die nicht überstrahlt sind und so weit wie möglich auseinander stehen. Wenn man jetzt die Schaltfläche "Convert star references to WCS" anklickt, werden die Koordinaten in das Bild übernommen. Danach das Bild als FITS-Datei abspeichern. Bitte die Dateiendung "FIT" mit "FITS" ersetzen, damit diese in CdC geladen werden kann.

   

3. Bild in CdC laden

Nun wird das Bild in CdC geladen. Im Menü geht man auf "Einstellungen" "Bilder" "Hintergrund". Unter FITS Datei den Pfad zur Datei angeben. Und dann den "Anwenden" Button drücken. Das Bild wird dann auf die Sternkarte als neue Ebene gelegt.

   

Drucke diesen Beitrag

Lightbulb Neuer Stern mit 6. Größenklasse im Perseus
Geschrieben von: Astrofan80 - 30.04.2018, 12:05 - Forum: Allgemein - Keine Antworten

Gestern wurde nahe Capella im Fuhrmann eine ungewöhnliche Nova entdeckt. Die Nova ist unter sehr guten Bedingungen sogar mit dem bloßem AUge erkennbar. Zur Zeit beträgt die Helligkeit 6,3 mag. Abenteuer Astronomie berichtet darüber.


Zitat:Neuer Stern mit 6. Größe im Perseus – ein Nova-Ausbruch der Zwergnova V392 Per?

Im Sternbild Perseus spielt sich möglicherweise gerade ein außergewöhnliches astrophysikalisches Ereignis ab – und jeder kann zuschauen, denn das dort soeben aufgetauchte Himmelsobjekt hat 6. Größe und ist damit im Prinzip mit dem bloßen Auge, auf jeden Fall aber schon in einem kleinen Fernglas zu sehen. Das plötzliche Erscheinen und die Helligkeit würden für eine Nova-Explosion sprechen, also eine thermonukleare Zündung auf der Oberfläche eines Weißen Zwergs, auf den ein Begleiter immer mehr Gas fließen ließ. 

https://abenteuer-astronomie.de/neuer-st...-v392-per/

Siehe auch meinen Blogartikel: http://blog.aschnabel.bplaced.net/2018/0...m-perseus/

   

Drucke diesen Beitrag