Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Spechtelnacht mit Andromeda und Kohlensack
#1
Hallo Leute

Am 26. August 2016 hatte ich wieder die Gelegenheit an meinem angestammten Beobachtungsort im Spreewald (inklusive Mückeninvasion) zu beobachten. Dort sind auch wieder zwei lang belichtete Aufnahmen interessanter Himmelsregionen entstanden. Leider hatte ich diesmal nur bis kurz vor 1 Uhr morgens Zeit, die Aufnahmen in den Kasten zu bekommen, weil der Mond zu diesem Zeitpunkt aufgehen sollte. Das Seeing war extrem schlecht. Bis knapp 20 Grad Höhe über dem Horizont war es unmöglich, die Sterne in meinem 8 Zoll Dobson richtig scharf zu stellen. Sad Auch war es eher durchschnittlich dunkel mit 21.21 mag/arcsec². Im Frühjahr erreiche ich bei überragenden Bedingungen (Rückseitenwetterlagen) Werte um 21.6 mag/arcsec². Btw. Mein SQM-L zeigt stets 0,15 mag/arcsec² zu niedrigere Werte als andere SQM an (Test beim HTT).

Das Einnorden ging der StarAdventurer ging diesmal etwas schneller von statten. Und auch bei der AstroTrac hab eich diesbezüglich schon Routine.

Das 1. Bild zeigt die Andromedagalaxie mit 200 mm Brennweite und mit meiner unmodifizierten Canon EOS 600D. Bearbeitet wurden die Bilder mit Fitswork und Photoshop. Als Nachführung diente die Astrotrac.

[Bild: comp_Zielbild_Andromedanebel_wide.jpg]

Canon EOS 600D, Canon EF 200 mm f/2.8L, f/3.5, ISO-1600, 37x3 Min

Das 2. Bild zeigt die Umgebung um Le Gentil 3 zwischen den Sternbildern Kepheus und Schwan. Mitunter wird die sehr markante Dunkelwolke (imho zu recht) auch als "Nördlicher Kohlensack" bezeichnet, weil diese Dunkelwolke deutlicher dunkler als der Cygnus-Rift bei Deneb erscheint. Wr ganz genau hinschaut, erkennt auf diesem Bild zahlreiche Deep-Sky-Objekte von Sternhaufen, über Nebel bis zu Galaxien. Big Grin Es ist übrigens die 1. länger belichtete Aufnahme mit der StarAdventure. Verwendung fand die Canon EOS 1000Da und das 50 mm STM Objektiv von Canon. Ich habe festgestellt, dass man das Objektiv mind. bis f/4 abblenden muss, um auch die Ränder perfekt zu bekommen. f/3,5 reichen nicht...

[Bild: comp_Zielbild_Le_Gentile3.jpg]

(Canon EOS 1000Da, Canon EF 50 mm f/1.8 STM, f/3.5, ISO-800, 19x7 Min.)

Natürlich vertrieb ich mir die Zeit wieder mit Beobachtungen mit dem 8 Zoll Dobson und Stimmungsbildern. Dafür setzte ich meine Canon EOS 6D ein. Als Linse verwendete ich ein älteres Canon EF 28 mm Objektiv mit dem Cokin P830 Weichzeichner. Die Ränder sind zwar nicht perfekt, allerdings kann man sich das Scharfstellen mit Liveview bei diesem Objektiv sparen, weil unendlich tatsächlich unendlich auf der Skala bedeutet. Belichtet wurden hier 1x13 Sekunden bei ISO-1600.

Hier mal meine Horizontsituation am Beobachtungsort: In Richtung Süden macht sich leider die 10 km Luftlinie entfernte Ortschaft Lübbenau sowie die ca. 40 km entfernte Stadt Cottbus bemerkbar. Im Osten ist der Himmel kaum von Lichterglocken getrübt. Im Norden erkennt man die von meinem Standort 80 km Luftlinie entfernte Hauptstadt Berlin.

[Bild: comp_160826_Mars_Saturn_const.jpg]
Mars und Saturn verschwinden im Südwesten

[Bild: comp_160826_South_const.jpg]
Sommermilchstraße über dem Südhorizont

[Bild: comp_160826_East_const.jpg]
Aufgang der Herbststernbilder

[Bild: comp_160826_Fomalhaut_const.jpg]
Ein Traum vom Südhimmel Wink

[Bild: comp_160826_North.jpg]
Windpark Briesensee/Radensdorf
Gruß & cs
Andreas
[Bild: schroedinger.png]
---
Meade LXD55 10" f/4 | GSO Dobson 8" f/6 | Bresser Skylux 70/700mm | Fujinon 10x70 FMT-SX | AstroTrac TT320X-AG | Canon EOS 1000Da / 600D / 100D / 6D


R.I.P. SGU // R.I.P. STARGATE™
Zitieren
#2
Hi Andreas, 

dein Bericht liest sich sehr schön....sieht mir nach einen sehr schönen Standpunkt aus Rolleyes  
Auch die Bilder sind Klasse und mit den Sternbildern hast du dir wirklich viel Mühe gemacht....fleißig fleißig.

Danke, sagt der Speedy
Der Weg ist das Ziel
Zitieren
#3
Exclamation  Idea
Da schließe ich mich Speedy voll und ganz an Big Grin 

Andreas hat ne schöne dunkle Ecke da Blush 

Cs Uwe
NoName Triplett ED 102/714,
Orion Mak OMC 140/2000
ADM mit Nachführung
5er+7er+9er+11er Nagler T6
20er T2 Nagler
35er Panoptik
Meade 2x Barlow 140
UHC-S Baader
Zitieren
#4
Danke für die Blumen. Big Grin

Die Stimmungsaufnahmen wurden übrigens mit ISO 3200 anstatt ISO 1600 aufgenommen.
Gruß & cs
Andreas
[Bild: schroedinger.png]
---
Meade LXD55 10" f/4 | GSO Dobson 8" f/6 | Bresser Skylux 70/700mm | Fujinon 10x70 FMT-SX | AstroTrac TT320X-AG | Canon EOS 1000Da / 600D / 100D / 6D


R.I.P. SGU // R.I.P. STARGATE™
Zitieren
#5
Hi Andreas,

scheiß die Wand an .... ist das mal wieder eine saubere Arbeit. Am meisten beeindruckt haben mich die Horizontaufnahmen. Die sind einfach nur edel. Das Einfügen der Sternbildlinien und div. Bezeichnungen ist doch eine zeitraubende Arbeit, oder?
KLASSE!
Hast du ein Bericht auf deiner HP? Den würde ich gern mal teilen!
Erfahrung und Mut zur Lücke!
Zitieren
#6
(01.09.2016, 14:38)klingonio schrieb: Hi Andreas,

Hast du ein Bericht auf deiner HP? Den würde ich gern mal teilen!

Bericht zur Beobachtungsnacht ist in Arbeit...
Gruß & cs
Andreas
[Bild: schroedinger.png]
---
Meade LXD55 10" f/4 | GSO Dobson 8" f/6 | Bresser Skylux 70/700mm | Fujinon 10x70 FMT-SX | AstroTrac TT320X-AG | Canon EOS 1000Da / 600D / 100D / 6D


R.I.P. SGU // R.I.P. STARGATE™
Zitieren
#7
Habe nun einen kleinen ausführlicheren Bericht im Blog veröffentlicht: http://blog.aschnabel.bplaced.net/2016/0...htelnacht/
Gruß & cs
Andreas
[Bild: schroedinger.png]
---
Meade LXD55 10" f/4 | GSO Dobson 8" f/6 | Bresser Skylux 70/700mm | Fujinon 10x70 FMT-SX | AstroTrac TT320X-AG | Canon EOS 1000Da / 600D / 100D / 6D


R.I.P. SGU // R.I.P. STARGATE™
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Fotos der Spechtelnacht vom 13. August 2015 Astrofan80 2 1.662 17.08.2015, 09:55
Letzter Beitrag: Hartmut

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste