Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
M78 LRGB durch einen billigen FH
#1
Moin.

Frohes Neues!

Echt mal zwei klare Nächte gehabt. Seeing war ehe lala. Besonders in der Nacht von 29.12., wo ich die Luminanz aufgenommen habe. Fokus wurde auch nicht 100% getroffen und dazu noch aufgebähte Sterne. War mal ein Experiment, was der einfach Skywatcher 120/600 f5 Fraunhofer in zusammenhang mit dem SemiApo-Filter von Baader bei LRGB bring. Naja... Es geht. Bis jetzt bin ich mit der Bearbeitung nicht zufrieden. Die Sterne sind Kacke. Ich mache vielleicht mal eine Version, wo ich die Sterne vom grünem Kanal nehme. Ärgerlich, dass gerade die Luminanz unscharf geworden ist.

Belichtungsdaten und Equipment:
Skywatcher Startravel 120/600 mit SemiApo-Filter
Baader 36mm LRGB Filtersatz
Kamera ATIK 414ex mono bei - 17°
Monti iOptron CEM60
Guiding mit PHD und dem Willi 80 Mergez f6

19 x 660 Sekunden Luminanz und je Farbe 10 x 600 Sekunden. Insgesamt 8,5 Stunden. Dafür sieht es nicht wirklich gut aus Sad

[Bild: m78-final-2.jpg?w=600]
Zitieren
#2
Hi Oli,

da ich mir die Nacht vom 30. zum 31. auch um die Ohren geschlagen habe, weiß ich ganz genau, wie die Bedingungen waren.
Ich glaube, dass du das Beste aus deinen Daten herausgeholt hast. Und zum zeigen reicht das Ergebnis alle Male.   Blush

Ich konnte dagegen meine Daten nicht gebrauchen....alles gelöscht.

Beim nächsten Mal klappt es bestimmt besser.


Gruß, Speedy
Der Weg ist das Ziel
Zitieren
#3
Sieht doch klase aus. Die Sterne bei meiner Orion-Belt-Aufnahme sehen ebenfalls nicht besonders gut aus. Das 100 mm Objektiv bringt halt nicht die Auflösung wie die 200er Scherbe. Es kan natürlich auch am Seeing gelegen haben. Wink
Gruß & cs
Andreas
[Bild: schroedinger.png]
---
Meade LXD55 10" f/4 | GSO Dobson 8" f/6 | Bresser Skylux 70/700mm | Fujinon 10x70 FMT-SX | AstroTrac TT320X-AG | Canon EOS 1000Da / 600D / 100D / 6D


R.I.P. SGU // R.I.P. STARGATE™
Zitieren
#4
Thumbs Up 
Hallo olli

Super Bild......da will ich auch hin Wink
cS Mario
Zeiss AS 63/840
Takahashi TSA 102/816
Celestron 200/1000
Orion uk 250/1200

Celestron ADM
EQ6 Sky Scan

Tele Vue , Pentax , Vixen , Astronomik , Baader Planetarium

8x42 , 7x50 10x50

www.Südbrandenburger-Sternfreunde.de
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste