Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Erstes gemeinsames Spechteln
#1
Hi,
da Ingo keinen Bericht schreibt, tu ich das malTongue
Am Di. den 05.03.13 haben wir es nun geschafft die erste Beobachtungsnacht abzuliefern. Ingo hatte auf seinen neuen Platz geladenBlush War dann auch schon 18:30 Uhr mit einen Arbeitskollege vor Ort, ich muste erst noch meine Spätschicht abreißen und war 22:30 Uhr da(ein Glück das es GPS und Navis gibt)
Bedingungen waren für unsere Ecke sehr in Ordnung, knapp 6mag Himmel, da will ich ne meckern.
Nachdem ich mein Gerödel aufgebaut hatte(dauerte länger, bin außer Übung) gings ran an M81/82, im 11er Nagler ne Wucht, genau dafür hab ich das 11er gewollt. Rüber zu H/chi, passt super rein, eine Augenweide.Exclamation
Zwischendurch zu Jupiter geschwenkt, ordentlich aber nicht überragend an diesen Abend, steht aber auch schon tief um die Uhrzeit.
M66/65 gesucht und schnell gefunden, schon schwächer als 81/82 im 11er fast zu schwach, da wird wohl noch was um die Brennweite 17 fälligBig Grin
Einen Doppelstern, Epsilon Bootes, M13 und M3 standen noch zu Buche. M13 trotz geringer Höhe erstaunlich gut aufgelöst.
Gegen 24:00 Uhr wollte Ingo gerne los weil er 05:00 Uhr wieder aufstehen musste.
Bin dann lieber mit abgefahren, da der Untergrund (Harschschnee)auf den unsere Autos standen, recht heikel war und ich nicht in der Pampa hängenbleiben wollteBig GrinBig Grin
Relativ kurzer, aber sehr schöner Abend für mich und ich denk auch für Ingo.

Hoffe auf mehr!

Grüße Uwe
NoName Triplett ED 102/714,
Orion Mak OMC 140/2000
ADM mit Nachführung
5er+7er+9er+11er Nagler T6
20er T2 Nagler
35er Panoptik
Meade 2x Barlow 140
UHC-S Baader
Zitieren
#2
Schön Bericht. Leider hatte ich während der wenigen klaren Nächte keine Gelegenheit zum Spechteln weil ich Spätdienst hatte und erst um 0.30 Uhr zu Hause ankam. Sad Jetzt hoffe ich auf akzeptables Wetter nächste Woche zum Kometenspechteln...
Gruß & cs
Andreas
[Bild: schroedinger.png]
---
Meade LXD55 10" f/4 | GSO Dobson 8" f/6 | Bresser Skylux 70/700mm | Fujinon 10x70 FMT-SX | AstroTrac TT320X-AG | Canon EOS 1000Da / 600D / 100D / 6D


R.I.P. SGU // R.I.P. STARGATE™
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Spechteln astroMario 3 3.593 06.08.2013, 20:35
Letzter Beitrag: astroMario

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste