Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Optiktest
#1
Hallo Männers

Mario und ich haben unsere Teleskope beim Optikfachmann Wolfgang Rohr in Haßfurt
testen lassen.(Vixen VMC260,Takahashi FS102,Zeiss AS 63/840, 2xNewtonspiegel Celestron 8" und Orion UK 10" ( die Ergebnisse der Newtonspiegel Folgen in den nächsten Tagen)
Nach einem Kurzen Gespäch mit Herrn Rohr wurde zugleich mein Takahashi und Mario's AS in einem Schnelltest unter die Lupe genommen.
Beide Testergebnisse waren recht vielversprechend .

Hier nun der Vixen VMC 260L

......
Mit einem Strehl von fast 0,9 kann ich bei meinem VMC schon recht zufrieden sein Big Grin

Beim Takahashi (Strehl 0,983) kann man schon von fast perfekt sprechen.

......

Wolfgang Rohr schrieb :

Lieber Herr Neumann,

in meiner Systematik wäre das ein Super-APO, also ausgsprochen farbrein, besonders
nachts, wo die Rot-Empfindlichkeit des menschl. Auges noch abnimmt. Hier nun die
Ergebnisse.


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
                       
Ick hab allet....
Zitieren
#2
Hi,

ja beim Wolfgang hatte ich meinen C6 auch checken lassen, nach einem Schnäppchenkauf bei einem Händler irgendwo in D.
Dieser wurde für ein Stangengerät als qualitativ sehr gut bewertet. Der Mann ist echt fähig, hoffe der Herr Rohr bleibt der Szene noch etwas erhalten.

Also mein Glückwunsch zu Euren echt tollen Geräten, sebst der Zeis schneiden wirklich gut ab.
Erfahrung und Mut zur Lücke!
Zitieren
#3
HI Ingo.

Mario hat natürlich den Vogel abgeschossen, sein Zeiss AS vom Trödelmarkt hat Traumwehrte erzielt . (Strehl 0,99)

.....Big Grin

Beim sekundärem Spectrum muss er sich dem Tak allerdings geschlagen geben...

......


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
               
Ick hab allet....
Zitieren
#4
Hi Uwe, hi Mario,
Das Uwe´s Tak ne Augenweite ist haben wir schon oft vermutet, nun also die höchst fachmännische BestätigungExclamation

Hoffe Wettermäßig auf gute Bedingungen in nächster Zukunft.

Cs Uwe
NoName Triplett ED 102/714,
Orion Mak OMC 140/2000
ADM mit Nachführung
5er+7er+9er+11er Nagler T6
20er T2 Nagler
35er Panoptik
Meade 2x Barlow 140
UHC-S Baader
Zitieren
#5
(10.07.2014, 11:29)cordanium schrieb: Mario hat natürlich den Vogel abgeschossen, sein Zeiss AS vom Trödelmarkt hat Traumwehrte erzielt . (Strehl 0,99)
Zeiss eben... Big Grin

Und gut, dass Mario das Teil nicht verkauft hat. Wink

Die 1. Grafik kapiere ich nicht ganz. Was bedeutet "Astigmatismus/Hinweis auf Astigmatismus" bei welchem der Geräte?
Gruß & cs
Andreas
[Bild: schroedinger.png]
---
Meade LXD55 10" f/4 | GSO Dobson 8" f/6 | Bresser Skylux 70/700mm | Fujinon 10x70 FMT-SX | AstroTrac TT320X-AG | Canon EOS 1000Da / 600D / 100D / 6D


R.I.P. SGU // R.I.P. STARGATE™
Zitieren
#6
@Andreas


Bei der ersten Grafik/Bild handelt es sich um ein Artificial Sky Test
Vergleich von drei Optiken, einen CFF 127 APO , Mario's Zeiss AS und meinem Tak.
Der CFF ist übrigens ein APO der 3500€ Klasse. Das Bild macht deutlich das diese Oprik recht übel ist und in kleinster Weise sein Geld wehrt ist.
Astigmatismus und ein ausgeprägter Farbquerfehler sind offensichtlich, vergleicht man den CFF mit dem Zeiss bzw. Tak .(man beachte die ausgefranste Dreiergruppe bei 550nm welche kreuzartig sind, das ist ein sicheres Zeichen für Astigmatismus,normalerweise sollte ein kleiner Beugungsring zu sehen sein)
Da es sich hierbei um ein Immersions Objektiv handelt (Triplet ohne Luftspalte,der Abstand der Linsen wird über eine Immersionsflüssigkeit realisiert) kann man hier nichts machen, also Schrott...
Ick hab allet....
Zitieren
#7
Danke Uwe und herzlichen Glückwunsch für die hervorragenden Testwerte.
Gruß & cs
Andreas
[Bild: schroedinger.png]
---
Meade LXD55 10" f/4 | GSO Dobson 8" f/6 | Bresser Skylux 70/700mm | Fujinon 10x70 FMT-SX | AstroTrac TT320X-AG | Canon EOS 1000Da / 600D / 100D / 6D


R.I.P. SGU // R.I.P. STARGATE™
Zitieren
#8
HI Leute

Ob sich der Zeiss dem Tak geschlagen geben muss???Big GrinBig GrinTongueTongueTongue
OK das Farbspectrum ist beim Tak etwas besser Koregiert ,aber beim scharfgestellten Bild sind die Unterschiede nicht all so groß .
Mein Celestron Newton ist auch ok.
Fangspiegel


Peak to Valley 0,085 1/11,8 waves
RMS 0,012 1/82,1 waves
Strehl Ratio 0,994


Hauptspiegel

Peak to Valley 0,197 1/5,1 waves
RMS 0,035 !/28,2 waves
Strehl Ratio 0,952


Bei dem 10 Zoll Orion bin ich nicht zufrieden er erfüllt nicht das was Garantiert wurde,deshalb werde ich Haupt und Fangspiegel zurückschicken und Umtauschen lassen.

Von den Garantierten 1/8 waves und 1/35 RMS mindst. 97 Strehl
hat der Hauptspiegel nur etwa 1/6-1/7 waves 1/24 RMS und ein Strehl von nur etwas über 93.
Das geht gar nicht.

Fangspiegel ( mit deutlich sichtbaren Asti)

Peak to Valley 0,618 1/1,6 waves
RMS 0,122 1/8,2 waves
Strehl Ratio 0,558


Hauptspiegel


Peak to Valley 0,114 1/8,8 waves
RMS 0,040 1/24,9 waves
Strehl Ratio 0,93,8

leider bin ich immer noch zu blöd die Grafiken hier ein zu fügen.

cS Mario
Zeiss AS 63/840
Takahashi TSA 102/816
Celestron 200/1000
Orion uk 250/1200

Celestron ADM
EQ6 Sky Scan

Tele Vue , Pentax , Vixen , Astronomik , Baader Planetarium

8x42 , 7x50 10x50

www.Südbrandenburger-Sternfreunde.de
Zitieren
#9
Oh man die Optik des Orion kann man ja als Gurke bezeichnen. Da sind die GSO Spiegel, die massenhaft in China von Band fallen, deutlich besser.

Schicke mir mal die Grafiken, dann füge ich sie in den Thread ein.
Gruß & cs
Andreas
[Bild: schroedinger.png]
---
Meade LXD55 10" f/4 | GSO Dobson 8" f/6 | Bresser Skylux 70/700mm | Fujinon 10x70 FMT-SX | AstroTrac TT320X-AG | Canon EOS 1000Da / 600D / 100D / 6D


R.I.P. SGU // R.I.P. STARGATE™
Zitieren
#10
HI Andreas

Der HS von Orion ist doch nicht so schlecht wie Herr Rohr heute meinte.
Er ist sogar besser,weil er nicht 1/8 PV hat sondern fast 1/9 genau 1/8,8 Waves hat.
Wolfgang Rohr meinte das Mann mit alle unseren Teleskopen gut bis sehr gut Beobachten kann.
Uwe und ich sind jedenfals sehr zufrieden.
Nur der Fangspiegel vom 10 Zöller muß ich Umtauschen.
cS Mario
Zeiss AS 63/840
Takahashi TSA 102/816
Celestron 200/1000
Orion uk 250/1200

Celestron ADM
EQ6 Sky Scan

Tele Vue , Pentax , Vixen , Astronomik , Baader Planetarium

8x42 , 7x50 10x50

www.Südbrandenburger-Sternfreunde.de
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste